Über den Europagarten

Herbst-Impressionen:

Europagarten i. Herbst 06-10-2015 Europagarten i. Herbst 08-10-2015 Europagarten i. Herbst 09-10-2015

Der EuropaGarten in Syke ist ein lebendiger, begehbarer Geschichtsunterricht, er ist der sichtbar gemachte Verweis auf den Gründungsakt der überparteilichen „Europa-Union“. Im EuropaGarten sind Kunstobjekte inszeniert, die in Stationen von Kunst, Musik und Theater sprechen oder die zum Spiel, zum Finden und Erfinden auffordern.

staatensaeule_02  sandelement_02  amphitheater_02  quelle_02

Der Plan für einen EuropaGarten für Syke als Kunst- und Kulturprojekt entstand im Jahre 2004. Die Planung der Künstler wurde in einem Modell veranschaulicht und der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei gab es lebendige und kontroverse Diskussionen über Kunst, künstlerische Gestaltung und den Anlass sowie die Idee des Vorhabens. Der erste Bauabschnitt wurde 2006 verwirklicht, aus Anlass des 60. Jahrestages der Gründung der Europa-Union Deutschland am 9. Dez. 1946 im Hotel Schützenhaus, Herrlichkeit, Syke im damaligen Landkreis Grafschaft Hoya. Auf Anregung der Europa-Union und in Kooperation mit der Stadt Syke planten und gestalteten vier Syker Künstler Prof. Fritz Vehring, Elsa Töbelmann, Henning Greve und Andreas Frömberg einen bleibenden Beitrag im europäischen Geist. Das künstlerische Vorhaben arbeitet mit allgemein verständlichen Symbolen, die das Verbindende in Europa in starke Bilder fassen. Es wird auf den gesamten europäischen Raum Bezug genommen und die Ideen und Wünsche für das „Europäische Haus“ werden in Schrift und skulpturalen Zeichen ausgedrückt.

Im Park gibt es Orte, an denen sich Menschen versammeln und austauschen können und stille Plätze ganz nahe am urbanen Treiben, die zur Ruhe und Muße einladen und mit der Natur versöhnen. In den Bauabschnitten hat sich
dieses Gesamtkunstwerk über die Jahre kontinuierlich entwickelt. Im Bau ist ein
Friedensplatz nahe am Teich, ein Spielplatz in Planung. Das Sternenzelt mit
dem Sternbild des Stieres, das den EuropaGarten überspannen soll und alle Elemente verbindet, ist die geplante Vollendung und wurde aus Kostengründen zurückgestellt.

Das Konzept des EuropaGartens ist als Entwicklungsprozess gedacht. Die einzelnen Etappen und Objekte können im Anhang nachvollzogen werden und geben für die Betrachter mit dem beigefügten Bildmaterial einen ersten Überblick zum eingereichten und von Ihnen zu begutachtenden Natur- und Kulturprojekt mit historischen Hintergründen.

» Europagarten, Lageplan